• UTTC-Halbturn
    UTTC-Halbturn
  • UTTC-Halbturn
    UTTC-Halbturn
  • UTTC-Halbturn
    UTTC-Halbturn
  • UTTC-Halbturn
    UTTC-Halbturn

 

SICHERER 4:1 ERFOLG IM HEIMSPIEL GEGEN AACH-LINZ (10.01.2016)

Halbturn konnte seiner Rolle als Favorit in diesem Spiel gerecht werden und gewann ohne größere Probleme mit 4:1 gegen den deutschen Vertreter Aach-Linz. Andreas Kopriva mit 2 Einzelsiegen und im Doppel mit Victoria Ehn war der Matchwinner des Spieltages gegen die Mannschaft aus Baden Würtemberg. Victoria Ehn holte ebenfalls einen Einzelsieg. Jakob Knöbl feierte ebenfalls vor heimischen Publikum seinen Einstand auf der internationalen Bühne und konnte einen Satz gegen den deutschen Probst gewinnen. Somit ist Jakob Knöbl nicht nur im Fussball international im Einsatz gewesen sondern auch bereits im Tischtennis.

Die Auslosung für die nächste Intercup-Runde ist erfolgt und der UTTC Halbturn wird in Richtung Dortmund reisen. Das Auswärtsspiel findet gegen den TSV Salzkotten statt. Salzkotten spielt Bezirksliga in Ostwestfalen und es wird ein spannendes Spiel erwartet. 2008 spielte Halbturn bereits gegen einen Vertreter dieser Liga (Bad Wünnenberg) und konnte das Match knapp mit 4:3 gewinnen. 

Halbturn - Aach-Linz   4:1

Kopriva - Probst   3:0

Thury - Stockhaus   0:3

Ehn - Jakubec   3:0

Ehn/Kopriva - Stockhaus/Jakubec   3:0

Kopriva - Stockhaus   3:

Intercup aach alle

Intercup aach Team Halbturn

Intercup aach jaki und Probst

 

Knappe Niederlage nach dramatischem Verlauf in Südthüringen    -   10.10.2015

Altenstein/Südthüringen - UTTC Halbturn   4:3

Andreas Kopriva, Aurel Sebö, Jakob Knöbl und Werner Thury vertraten den UTTC Halbturn in Bad Liebenstein. In einem mehr als 3 Stunde dauernden Spiel konnten sich die Gastgeber des Vereines Altenstein/Südthüringen knapp mit 4:3 durchsetzen. Die ersten drei Spiele verliefen nach Papierform. Andreas Kopriva gewann gegen den als Nummer 3 aufgestellten Frank Lauterbach mit 3:2. Aurel Sebö (gegen Nr.2) und Werner Thury (gegen Nr.1) verloren ihre Spiele und zu Beginn des Doppels stand es 2:1 für die Deutschen. Im Doppel schien Halbturn bereits auf der Verliererstrasse: Andreas Kopriva und Werner Thury waren 0:2 in Sätzen und 8:10 im Rückstand. Doch mit Kampfgeist wurden 2 Matchbälle abgewehrt und das Spiel noch gedreht und mit Halbturn gewann 3:2 und stellte auf 2:2. Im Spiel der beiden Topgesetzten setzte sich Jan Schmidt mit 3:0 gegen Andreas Kopriva durch. Im Spiel der Nummer 2 Dominik Behringer gegen Werner Thury lief am Beginn alles für Deutschland. Mit einer 2:0 Satzführung für den Deutschen stand Halbturn wieder vor dem Aus. Aber Werner Thury drehte dieses Spiel und stellte mit einem 3:2 Sieg auf ein Gesamtergebnis von 3:3 im Bewerbsspiel. Nun musste Aurel Sebö gegen Frank Lauterbach antreten und verlor knapp mit 1:3. Somit stand Altenstein als Sieger fest.

Altenstein/Südthüringen - UTTC Halbturn   4:3

Jan Schmidt - Werner Thury   3:0

Frank Lauterbach - Andreas Kopriva   2:3

Dominik Behringer - Aurel Sebö    3:0

Lauterbach/Malach - Kopriva/Thury   2:3

Jan Schmidt - Andreas Kopriva   3:0

Dominik Behringer - Werner Thury   2:3

Frank Lauterbach - Aurel Sebö   3:1

 

 

Video zum Spiel:  https://youtu.be/kJN8AChvTIA

 

Nach dem Spiel saßen beide Teams noch lange zusammen und die Halbturner genossen die wunderbare Gastfreundschaft der deutschen Freunde im Kulturhotel Kaiserhof.