• UTTC-Halbturn
    UTTC-Halbturn
  • UTTC-Halbturn
    UTTC-Halbturn
  • UTTC-Halbturn
    UTTC-Halbturn
  • UTTC-Halbturn
    UTTC-Halbturn

News

Das heurige Meisterschaftsjahr brachte sehr unterschiedliche Ergebnisse für den UTTC Halbturn.

In der Landesliga kam es zu einer Reihe von Ausfällen, die nicht kompensiert werden konnten. Andreas Kopriva und Werner Thury verletzten sich und hatten fast die ganze Spielsaison Sportverbot. Victoria Ehn können wir gratulieren, da sie sehr bald Zwillinge erwartet. Ein Ausfall von drei Spielern war aber zuviel und somit war trotz guter Leistungen von Michael Peck und Peter Nemeth kein Spiel im Frühjahr zu gewinnen und es blieb nur der letzte Platz.

Anders verlief es in der 2.Liga Erich Egermann, Erich Brunner und Aurel Sebö erzielten einen sicheren Platz im Mittelfeld und kamen als Mannschaft im Frühjahr zu schönen Erfolgen. Aurel Sebö konnte auch mit einer positiven Einzelbilanz abschliessen.

Ebenfalls in der 1.Klasse war die Mannschaft trotz verletzungsbedingter Ausfälle in einigen Spielern ein Platz im unteren Mittelfeld sicher. Tobias Thury, Jakob Knöbl und Josef Thury konnten die Spiele gegen die unmittelbaren Gegner für sich entscheiden.

In der 2.Klasse gibt es einen Newcomer, der zum Aufsteiger des Jahres wurde. Andreas Kropf findet sich in der Einzelrangliste ganz vorne und führt seine Mannschaft ins vordere Drittel der Tabelle. 

Die Mannschaft Halbturn 5 erreichte dieses Jahr einen gesicherten Platz im Mittelfeld, der vor allem aufgrund der Steigerung der Spieler Julian Pitzer und Julian Reiner möglich war.

 

Im Jugendbereich leistet unser Trainer Peter Nemeth hervorragende Arbeit. Halbturn fährt mit 7-8 Spielern zu Turnieren und ist somit einer der aktivsten Vereine im Nachwuchbereich im Burgenland.  

 

Kropf

Aufsteiger des Jahres: Andreas Kropf

Leizpig auch dieses Jahr zu stark für Halbturn

Nachdem Halbturn bereits 2010 und 2014 auswärts gegen Leipzig antreten musste und die Stärke der Deutschen anerkennen durfte, brachte dieses Jahr die Auslosung ein Heimspiel gegen Leipzig. Die Leutzscher Füchse traten dieses Mal mit 2 Damen und einem Chilenen an. Die Mannschaft aus Leipzig ist mit 180 aktiven Wettbewerbsspielern einer der größten Vereine und kann beim Spielerkader aus den Vollen schöpfen.

Kathrin Mühlbach, Tho Do Ti und Hernán Benjamin Soto Torres waren für die Halbturner zu stark. Nur im Doppel konnten Michael Peck und Victoria Ehn in einem spannenden Spiel im entscheidenden fünften Satz mit 19:17 gewinnen. Interessant war vor allem das letzte Spiel von Victoria Ehn gegen Kathrin Mühlbach. Beide Spielerinnen belegten bei den Nationalen Meisterschaften den dritten Platz im Damenbewerb und somit konnte ein Vergleich zwischen Deutschland und Österreich hergestellt werden. Kathrin Mühlbach setzte sich mit 3:1 durch. Für Victoria Ehn war dieses Spiel ein schöner Abschluss, da sie nun in freudiger Erwartung auf Zwillinge für die nächsten Monate vom Tischtennissport aussetzen wird.

UTTC Halbturn - LTTV Leutzscher Füchse 1:4 (Ehn/Peck)

Intercup Leipzig 2017a

Der UTTC Halbturn wünscht Euch allen

RUHIGE UND BESINNLICHE WEIHNACHTEN

einen guten Rutsch ins Neue Jahr

und 2017 Gesundheit und viel Erfolg auch bei Euren sportlichen Zielen !

Weihnachtsfeier 2016 2

Aurel Sebö und Jakob Knöbl mit der Megaflasche Sekt vom letzten Intercup und als Erinnerung für unser nächstes Spiel:

Halbturn Leutzscher Fuechse